World of Warcraft: Chroniken Band 1 (Rezension #027)

World of Warcraft: Chroniken Band 1

Inhalt:
Reisen Sie durch ein Zeitalter voller Mythen und Legenden, lange vor der Entstehung von Horde und Allianz. Dieses umfangreiche Werk über die Warcraft-Historie präsentiert zahlreiche bislang unerzählte Geschichten über die Geburt des Kosmos, über den Aufstieg uralter Imperien und die Mächte, die die Welt Azeroth und ihre Bevölkerung zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Wunderschön illustriert mit Original-Artworks und detaillierten Karten, ist dieser Band der World of Warcraft-Choniken das erste Buch einer mehrteiligen Serie, die die phantastischen Fabeln und Sagen des Warcraft-Universums eingehend beleuchtet, von der fernen Vergangenheit bis hinein in die Moderne.

Titel: World of Warcraft: Chroniken Band 1 (OT: World of Warcraft: Chronicle Volume 1)
Verlag: Panini Verlag
Seiten: 192 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3833232640
Gelesen: April 2017
Wertung:
Preis: 39,99 €
Bezugsquelle(n): Kaufen könnt ihr das Buch hier.

Meine Meinung:
In das Warcraft Universum bin ich bereits vor langer Zeit durch Warcraft, Warcraft II und World of Warcraft eingestiegen, habe etliche Romane gelesen und bin definitiv ein großer Fan des Warcraft-Universums.

Das Buch „World of Warcraft: Chroniken Band 1” aus dem Panini Verlag bietet in einer wunderschönen, liebevollen Aufmachung hochwertig aufgearbeitete Informationen und Hintergrundwissen!

Der Inhalt des Buches ist wirklich sehr gut geschrieben und ist in folgende Kapitel aufgeteilt:
Entstehung des Universums und der Titanen (1. Kapitel: Mythos; Seite 17-26)
Das frühe Azeroth (2. Kapitel; Seite 27-68)
Das alte Kalimdor (3. Kapitel; Seite 69-110)
Die Welt bis vor 20 Jahren der Öffnung des Dunklen Portals (4. Kapitel; Seite 111-163).

Der erste Band startet mit dem Anbeginn der Zeit und Endet mit dem Auftauchen von Medivh.
Man erfährt sehr viel über die Entstehung des Universums, den Ebenen, die existieren, Geschöpfe wie die Naaru, die Leerenfürsten, die Alten Götter, die Titanen und die Brennende Legion.
Ebenfalls erfährt man sehr viel über die Entstehung Azeroths und der Lebenwesen.

Bei dem Buch kann man – so wie ich – hergehen und alles von Anfang bis Ende durchlesen, oder man nutzt es wie ein Lexikon und nutzt das Stichwortverzeichnis um gezielt nach etwas zu suchen.

Was mir sehr gut gefallen hat – neben massenweise Informationen – sind die Zeichnungen. Das Bild von Sargeras zum Beispiel, als er einen Planeten zerstört, fand ich wirklich beeindruckend!

Das Buch ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet, beinhaltet wie schon angedeutet wunderschöne Zeichnungen und strotzt vor Hintergrundwissen!

Zwar ist der Preis mit 39,99 recht happig, jedoch kann ein Warcraft Fan, der mehr über die Geschichte des geliebten Universums erfahren möchte, bedenkenlos zugreifen.

Definitiv werde ich mich auch dem zweiten Band widmen, welcher im Mai 2017 – ebenfalls bei Panini – erscheinen soll.

Von mir erhält „World of Warcraft: Chroniken Band 1“ 9 / 10 Punkte!

~~~~~~~~~~
Die angegebenen Links sind Affiliate Links. Natürlich müsst Ihr nicht auf diese Links klicken, Ihr könnt die Produkte auch ganz einfach bei Amazon etc. eingeben. Wenn ihr über diese Links bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
~~~~~~~~~~
Das Buch wurde mir vom Verlag kostenlos und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst.

Kommentar verfassen