Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire von Graham Masterton (Rezension #32)

Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire von Graham Masterton

Inhalt:
Der erste Fall für Katie Maguire

Auf den Spuren des uralten Bösen

Die Skelette von elf Frauen werden auf dem Acker einer Farm im ländlichen Irland gefunden, grausam verstümmelt und bei lebendigem Leib gehäutet.
Die Ermittlerin Katie Maguire stellt nach ersten Untersuchungen fest, dass die Toten schon seit vielen Jahrzehnten unter der Erde liegen. Ihr Vorgesetzter will den Fall bereits zu den Akten legen, da taucht ein frisches Opfer auf.
Welche Verbindung besteht zwischen dem Killer der Gegenwart und den Toten aus der Vergangenheit? Und warum sind merkwürdige Stoffpuppen an die Oberschenkelknochen sämtlicher Leichen gebunden?
Katie Maguire stößt auf ein uraltes Ritual und muss den Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlägt.


Titel: Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire
Autor: Graham Masterton
Verlag: Festa Verlag
Seiten: 448 Seiten
Format: Taschenbuch / Ebook
ISBN: 978-3865524515
Gelesen: Juni 2016
Wertung:
Preis: 9,99 (Taschenbuch) / 4,99 (Ebook)
Bezugsquelle(n): Kaufen könnt ihr das Buch hier und hier.

Der Autor:
Graham Masterton ist einer der erfolgreichsten Autoren moderner Spannungsromane. Er schreibt Thriller, Horrorromane und erotische Ratgeber. 1975 erschien mit DER MANITOU sein erster unheimlicher Roman, der sofort zum Bestseller wurde und mit Tony Curtis and Susan Strasberg in den Hauptrollen verfilmt wurde. Inzwischen sind etwa 50 Horrorromane erschienen, deren verkaufte Auflage bei über 20 Millionen liegt. »Leute zu erschrecken, hat mir schon als kleiner Junge Spaß gemacht«, erklärt er vergnügt. »Als ich 11 war, schrieb ich eine Story über einen Mann ohne Kopf, der aber immer noch singen konnte und der ständig Tiptoe through the tulips (Auf Zehenspitzen durch die Tulpen) trällerte. Vor kurzem traf ich einen Schulfreund, der sich immer noch sehr gut an diese Geschichte erinnert. Er gestand mir, dass ihm heute noch, sobald er einen Topf mit Tulpen sieht, ein Schauder über den Rücken läuft.«

Meine Meinung:
Bei Grabungsarbeiten werden auf einer Farm die Knochen von elf weiblichen Skeletten gefunden.
Die Ermittlerin Katie Maguire wird hinzugezogen und setzt alles daran den Fall zu lösen, besonders als man an jedem Oberschenkelknochen eine festgeknotete Stoffpuppe entdeckt und alles auf Ritualmorde hinweist.
Die Untersuchung der Knochen ergibt, dass die Knochen schon mehrere Jahrzehnte dort lagen, und so rückt der Fall etwas in den Hintergrund und Katies Vorgesetzter will den Fall zu den Akten legen da er vermutet, dass der Mörder selbst schon längst verstorben sein muss. Doch dann wird auf demselben Feld eine frische Frauenleiche gefunden, komplett entbeint und seltsam angeordnet.

„Bleiche Knochen“ war mein erstes Buch aus der Crime Reihe und direkt ein Volltreffer! Allerdings hebt es sich wohl etwas von den anderen Büchern der Reihe ab. Meiner Meinung nach hätte es auch wunderbar in die Horror & Thriller Reihe gepasst, da es sich bei „Bleiche Knochen“ in meinen Augen um einen doch recht kaltblütiger Thriller handelt.

Generell wurde ich mit Mastertons Schreibstil direkt von Anfang an warm, obwohl ich zu Beginn leichte Startschwierigkeiten wegen der unzähligen Irischen Namen hatte, doch auch das hatte sich recht fix gelegt. Er baut enorm schnell Spannung auf und hat mit „Bleiche Knochen“ einen richtigen Pageturner geschaffen.
Als dann noch nach wenigen Kapiteln der völlig kaltblütige und skrupellose Mörder auf den Plan trat, war ich hin und weg!

Mit Katie Maguire hat Graham Masterton eine verdammt sympathische Protagonistin geschaffen! Als weibliche Ermittlerin in einer hohen Position hat sie es allerdings sehr schwer und dazu kommen noch Probleme, die sie für Ihren Ehemann auslöffeln muss.
Ebenfalls hat mir der Pathologe Dr. Reidy mit seinem schwarzen Humor sehr gut gefallen!

Ich fand die Story alles in allem sehr stimmig, spannend und fesselnd. Das Buch hat mich echt direkt von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen. An keiner Stelle der Geschichte kam für mich Langeweile auf.

Ich freue mich schon auf den nächsten Fall für Katie Maguire und von mir erhält „Bleiche Knochen“ von Graham Masterton 9 / 10 Punkte!

~~~~~~~~~~
Die angegebenen Links sind Affiliate Links. Natürlich müsst Ihr nicht auf diese Links klicken, Ihr könnt die Produkte auch ganz einfach bei Amazon etc. eingeben. Wenn ihr über diese Links bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
~~~~~~~~~~

Kommentar verfassen