Ein MORDs-Team – Der Fall Marietta King 1 – Die vergessenen Akten (Bände 1-3) (Rezension #042)

Ein MORDs-Team – Der Fall Marietta King 1 – Die vergessenen Akten (Bände 1-3)

Inhalt:
Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer
turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.

Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Dies ist der erste Roman aus der Serie „Ein MORDs-Team.“
Das Hardcover beinhaltet die Bände 1-3 der monatlichen E-Book-Reihe.

Titel: Ein MORDs-Team – Der Fall Marietta King 1 – Die vergessenen Akten (Bände 1-3)
Autor: Andreas Suchanek, Nicole Böhm, Ute Bareiss
Verlag: Greenlight Press
Seiten: 356 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3958341593
Gelesen: Mai 2017
Wertung:
Preis: 19,90 €
Bezugsquelle(n): Kaufen könnt ihr das Buch hier.

Meine Meinung:
Serienauftakt mit hohem Suchtfaktor!

In dem vorliegenden Buch „Ein MORDs-Team – Der Fall Marietta King 1 – Die vergessenen Akten (Bände 1-3)“ findet man die ersten drei Teile der Ebookserie, welche im monatlichen Rhythmus erscheint.

Das MORDs-Team Mason, Olivia, Randy und Danielle finden zusammen, nachdem in Masons Schulspind Drogen gefunden werden. Mason beteuert seine Unschuld und gemeinsam versuchen die Vier herauszufinden, was hinter dem Drogenfund steckt.
Während sie sich auf der Suche nach den Beweisen für seine Unschuld befinden, stolpern die Vier auf den ungelösten Mordfall der Schülerin Marietta King, welcher sich 1984 in der örtlichen High School ereignet hatte. Zu Mariettas engsten Freundeskreis zählten Masons Vater und Danielles Mutter.
Auch dieses Geheimnis möchte das MORDS Team lösen, doch sie wissen nicht, in welche Gefahr sie sich dadurch begeben…

Die Charaktere wirken sehr schön ausgearbeitet und ich denke auch, dass diese im Verlauf der Reihe noch mehr Tiefe bekommen werden und sich weiterentwickeln.
Wir haben Mason, den Draufgänger und gefallene Sport-Ass. Die zielstrebige, aufgedrehte Fotografin Olivia mit der großen Klappe. Den Technikfreak Randy und die reiche und schöne Danielle.
Alle Vier wirken zwar etwas stereotypisch, aber bisher finde ich alle sehr sympathisch!

Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen. Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen, durchgehend sehr spannend geschrieben und strotzt nur so von Cliffhangern!
Jeder „Ebook-Band“ enthält einen abgeschlossenen Fall und zusätzlich sammelt das MORDS-Team immer weiter Hinweise und Indizien zu dem Marietta King Fall, welcher sich durch die Bände als roter Faden zieht. Das Konzept gefällt mir sehr gut, da es die Neugier immer wieder anfacht und einen hohen Suchtfaktor hat!
Sehr schön finde ich auch, dass am Ende des Buches nochmal gesammelt Informationen zu den Personen des Buches zu finden sind.

Mir hat „Ein MORDs-Team – Der Fall Marietta King 1 – Die vergessenen Akten (Bände 1-3)“ als Auftakt der Reihe sehr gut gefallen und ich werde die Reihe definitiv weiter verfolgen! Ich freue mich schon auf den nächsten Band!
Von mir erhält „Ein MORDs-Team – Der Fall Marietta King 1 – Die vergessenen Akten (Bände 1-3)“ 9 von 10 Punkte!

~~~~~~~~~~
Die angegebenen Links sind Affiliate Links. Natürlich müsst Ihr nicht auf diese Links klicken, Ihr könnt die Produkte auch ganz einfach bei Amazon etc. eingeben. Wenn ihr über diese Links bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
~~~~~~~~~~

Kommentar verfassen