Goon von Edward Lee

GOON: Das perfekte Wrestling- Match von Edward Lee und John Pelan (Rezension #043)

GOON: Das perfekte Wrestling- Match von Edward Lee und John Pelan

Inhalt:
Goon ist auf Wrestling-Tour – und Leichen liegen wie Müll am Wegesrand.

Goon ist ein Gigant. Eine Kampfmaschine im Wrestling-Ring. Ein maskiertes Monster aus Muskeln und Samensträngen. Und offenbar ein Serienkiller, der seine weiblichen Fans vergewaltigt und verstümmelt. Davon ist zumindest Polizeiermittler Philip Straker überzeugt.
Auch die Reporterin Melinda Pierce ist hinter Goon her. Indem sie sich den Wrestlern als willige Ringratte zur Verfügung stellt und Wünsche erfüllt, die sogar einen Porno-Star kotzen lassen würden, will sie der Bestie in Menschengestalt näherkommen …

goon

Titel: GOON: Das perfekte Wrestling- Match (OT: GOON)
Autor: Edward Lee, John Pelan
Verlag: Festa Verlag (Festa Extrem Band 10)
Seiten: 160 Seiten
Format: Taschenbuch / Ebook
ISBN: Privatdruck ohne ISBN
Wertung:
Preis: 12,80 € / 4,99 €
Bezugsquelle(n): Kaufen könnt ihr das Buch hier und hier.

Der Autor:
Edward Lee (geboren 1957 in Washington, D. C.). Nach Stationen in der U.S. Army und als Polizist konzentrierte er sich lange Jahre darauf, vom Schreiben leben zu können. Während dieser Zeit arbeitete er als Nachtwächter im Sicherheitsdienst. 1997 konnte er seinen Traum endlich verwirklichen.
Er lebt heute in Florida und hat mehr als 40 Romane geschrieben, darunter den Horrorthriller Header, der 2009 verfilmt wurde. Er gilt als obszöner Provokateur und führender Autor des Extreme Horror.

Festa warnt ausdrücklich: Edward Lees Werke enthalten überzogene Darstellungen von sexueller Gewalt. Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen. Für Fans dagegen ist Edward Lee ein literarisches Genie. Er schreibt originell, verstörend und gewagt – seine Bücher sind ein echtes, aber schmutziges Erlebnis.

Bighead wurde das »most disturbing book« genannt, das jemals veröffentlicht wurde. Mancher Schriftsteller wäre über solch eine Einordnung todunglücklich, doch nicht Edward Lee – er ist stolz darauf.

Meine Meinung:
Extreme Horror meets Wrestling!

Ein, in meinen Augen, wahres Meisterwerk, das Edward Lee uns zusammen mit John Pelan hier präsentiert und zu Recht wurde das Buch in der „Festa Extrem Reihe“ veröffentlich! „Goon“ gehört neben „Monstersperma“ und „Header“ zu meinen Lieblingswerken von Edward Lee.
Wie man es von Lees kürzeren Werken gewohnt ist, trieft die Story von Blut, Exkrementen, Körperflüssigkeiten und natürlich Lees schwarzem Humor.
Ich habe mich beim Lesen von „Goon“ köstlich amüsiert, unter anderem über den dauergeilen Protagonisten Straker… einfach herrlich! 😀
Viel Tiefgang darf man bei der Geschichte allerdings nicht erwarten, aber bei einem Buch mit nur knapp 160 Seiten ist das nun mal so.

Von mir erhält GOON: Das perfekte Wrestling- Match von Edward Lee und John Pelan 10 von 10 Punkte!
Klare Kaufempfehlung für alle Extreme Horror Fans!

~~~~~~~~~~
Die angegebenen Links sind Affiliate Links. Natürlich müsst Ihr nicht auf diese Links klicken, Ihr könnt die Produkte auch ganz einfach bei Amazon etc. eingeben. Wenn ihr über diese Links bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten.
~~~~~~~~~~

Kommentar verfassen