Archiv der Kategorie: Rezensionen

Der Killer von Richard Laymon (Rezension #28)

Der Killer von Richard Laymon

Inhalt:
Genieße deinen letzten Atemzug

Als die Journalistin Lacey eines Abends in einem kleinen Supermarkt einkaufen will, findet sie sich in einem Albtraum wieder. Schwer verletzt kann sie einem unheimlichen Killer entkommen. Doch dies ist erst der Anfang. Auf ihrer verzweifelten Flucht kommt Lacey einer Kultgemeinschaft auf die Spur, die verbotene Riten abhält. Um die Entfesselung unvorstellbaren Grauens zu verhindern, muss die junge Frau alle Grenzen hinter sich lassen.


Der Killer von Richard Laymon (Rezension #28) weiterlesen

World of Warcraft: Chroniken Band 1 (Rezension #27)

World of Warcraft: Chroniken Band 1

Inhalt:
Reisen Sie durch ein Zeitalter voller Mythen und Legenden, lange vor der Entstehung von Horde und Allianz. Dieses umfangreiche Werk über die Warcraft-Historie präsentiert zahlreiche bislang unerzählte Geschichten über die Geburt des Kosmos, über den Aufstieg uralter Imperien und die Mächte, die die Welt Azeroth und ihre Bevölkerung zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Wunderschön illustriert mit Original-Artworks und detaillierten Karten, ist dieser Band der World of Warcraft-Choniken das erste Buch einer mehrteiligen Serie, die die phantastischen Fabeln und Sagen des Warcraft-Universums eingehend beleuchtet, von der fernen Vergangenheit bis hinein in die Moderne.

World of Warcraft: Chroniken Band 1 (Rezension #27) weiterlesen

Verkommen von Bryan Smith (Rezension #26)

Verkommen von Bryan Smith

Inhalt:
Jessica möchte einen günstigen Gebrauchtwagen kaufen. Als sie mit dem Besitzer alleine in dessen Wohnung ist, fällt er über sie her und vergewaltigt sie. Jessica will nur noch eines: Rache. Deshalb entführt sie den Mistkerl in die einsame Wildnis. Sie will ihn erschießen, er soll sterben …
Aber die beiden befinden sich an einem bösen Ort. Die inzüchtigen Einwohner des Städtchens Hopkins Bend hüten seit Generationen ein grauenvolles Geheimnis – und Jessica kommt ihnen für ihre perversen Spiele gerade recht …

Dieser Roman ist ein Albtraum in einem Albtraum in einem Albtraum.

Verkommen von Bryan Smith (Rezension #26) weiterlesen

Der Tod so Kalt von Luca D‘Andrea (Rezension #25)

Der Tod so Kalt von Luca D‘Andrea

Inhalt:
Drei grausame Morde. Ein schweigendes Dorf. Ein Fremder, besessen von der Wahrheit

Südtirol, 1985. Tagelang wütet ein gewaltiges Gewitter über der Bletterbach-Schlucht. Drei junge Einheimische aus dem nahegelegenen Siebenhoch kehren von einer Wanderung nicht zurück – schließlich findet ein Suchtrupp ihre Leichen, aufs Brutalste entstellt. Den Täter vermutet man im Bekanntenkreis, doch das Dorf hüllt sich in eisiges Schweigen.
Dreißig Jahre später beginnt ein Fremder unangenehme Fragen zu stellen. Jeder warnt ihn vor den Konsequenzen, allen voran sein Schwiegervater, der die Toten damals gefunden hat. Doch Jeremiah Salinger, der seiner Frau in ihr Heimatdorf gefolgt ist, lässt nicht locker – und wird schon bald seine Neugier bereuen. Ein Fluch scheint alle zu verfolgen, die sich mit den Morden beschäftigen. Ist dort unten am Bletterbach etwas Furchtbares wieder erwacht? Etwas, so uralt wie die Erde selbst …

Der Tod so Kalt

Der Tod so Kalt von Luca D‘Andrea (Rezension #25) weiterlesen

Prinzessin: Armee der Finsternis (Die Bibliothek von SHE 2) von John Aysa (Rezension #024)

Prinzessin: Armee der Finsternis (Die Bibliothek von SHE 2) von John Aysa

Inhalt:
Die Welt ist zum Teufel gegangen. Wie es kam und was genau passiert ist, weiß niemand wirklich zu sagen. Es regieren Chaos und Gewalt, es gilt das Recht des Stärkeren. Das Leben mutiert zu ungeahnten Formen und der Mensch steht nicht mehr an oberster Stelle der Nahrungskette. Wer ausreichend wahnsinnig und skrupellos ist, strebt nach Macht. SHE hat die Massaker um die Machtkämpfe des Gottchirurgen überstanden und zieht weiter ihrer Wege. Doch die Bedrohungen sind nicht weniger geworden, im Gegenteil. Aus den Nachwehen des Chaos erwachsen neue Gefahren. Unterschiedliche Gruppen mit verschiedensten Motiven setzen sich auf ihre Fersen und steuern langsam, aber unaufhaltsam auf einander zu. Inmitten der zahlreichen Gemetzel trifft SHE auf zwei Frauen, die unterschiedlicher kaum sein können. Eine von ihnen bringt Freude in ihr Leben, die andere steht ihr mit abgrundtiefem Hass gegenüber. Und ringsum läuft alles auf eine gewaltige Schlacht hinaus … Der zweite Band der wilden Serie!

prinzessin2_3

Prinzessin: Armee der Finsternis (Die Bibliothek von SHE 2) von John Aysa (Rezension #024) weiterlesen

Berge des Wahnsinns – Illustriert und kommentiert von H. P. Lovecraft (Rezension #023)

Berge des Wahnsinns – Illustriert und kommentiert von H. P. Lovecraft

Inhalt:
Das Meisterwerk des Cthulhu-Mythos.

Inhalt:
Berge des Wahnsinns – mit 32 Illustrationen von Timo Wuerz
Anhang:
Will Murray: Das Problem mit den Shoggothen
David A. Oakes: Eine Warnung an die Welt: Der Appell in Berge des Wahnsinns

Das berühmte Meisterwerk des US-amerikanischen Kultautors, in der Übersetzung von A. F. Fischer.

Berge des Wahnsinns

Berge des Wahnsinns – Illustriert und kommentiert von H. P. Lovecraft (Rezension #023) weiterlesen

Population Zero von Wrath James White (Rezension #022)

Population Zero von Wrath James White

Inhalt:
Die unglaublich sadistische Geschichte eines Mannes, der die weltweite Überbevölkerung in den Griff bekommen will, indem er alle Frauen sterilisiert!

In 50 Jahren werden doppelt so viele Menschen auf der Erde leben wie heute. Für den Umweltaktivisten Todd Hammerstein ist das eine unerträgliche Vorstellung. Schon als kleiner Junge hat er gelernt, dass durch Kastration die ungebremste Fortpflanzung von Katzen und Hunden gestoppt werden kann. Warum sollte das nicht auch beim Menschen funktionieren? Als Sachbearbeiter im Sozialamt erlebt er täglich, wie Familien Nachwuchs in die Welt setzen und dann finanzielle Unterstützung vom Staat benötigen. Irgendwann hat er genug und beschließt, der Menschheit einen Dienst zu erweisen. Mit Werkzeugen aus dem Baumarkt und Anleitungen aus dem Internet setzt er seine perverse Mission in die Tat um!

Wrath James White, der gefeierte Meister des Sex und Splatter, nimmt die Leser mit auf einen brutalen Trip voller Drogen und genitaler Verstümmelung.

populationzero1

Population Zero von Wrath James White (Rezension #022) weiterlesen

Das Grab von Richard Laymon (Rezension #021)

Das Grab von Richard Laymon

Inhalt:
Alle machten sich über Melvin lustig. Nur Vicki hatte den Mut, sich für den Außenseiter einzusetzen. Das änderte sich schlagartig, als er auf die Idee kam, eine Leiche auszugraben und mit Hilfe einer Autobatterie zum Leben zu erwecken. Jahre später wird Vicki immer noch von Alpträumen gequält. Als sie in ihre Heimatstadt zurückkehrt, wird Melvin gerade aus einer Anstalt entlassen. Er ist verrückter als je zuvor – und hat bei seinen Experimenten gewaltige Fortschritte gemacht.

dasgrab_1

Das Grab von Richard Laymon (Rezension #021) weiterlesen

Bighead: Ein brutaler, obszöner Thriller von Edward Lee (Rezension #020)

Bighead: Ein brutaler, obszöner Thriller von Edward Lee

Inhalt:
Nachdem sein Großvater gestorben ist, sitzt Bighead ganz alleine in der Hütte irgendwo im tiefen Wald von Virginia. Als das letzte Fleisch verzehrt ist, treibt ihn der Hunger hinaus in die »Welt da draußen«, von der er bisher nur von seinem Opa gehört hat …

Wer oder was ist der Bighead? Wieso hat er einen Kopf so groß wie eine Wassermelone? Ist er ein mutierter Psychopath? Was er auch immer ist, Bighead ist unterwegs und hinterlässt eine Spur aus Blut und Grauen.

THE BIGHEAD gilt als das »most disturbing book«, das jemals veröffentlicht wurde. Mancher Schriftsteller wäre über solch eine Einordnung todunglücklich, doch nicht Edward Lee – er ist stolz darauf.

bighead1

Bighead: Ein brutaler, obszöner Thriller von Edward Lee (Rezension #020) weiterlesen

Kitty Moan 1 – Dämonenbrut: Kitty von Cannonball Randall (Rezension #019)

Kitty Moan 1 – Dämonenbrut: Kitty von Cannonball Randall

Inhalt:
Eine Frau wie KITTY MOAN gab es noch nie. Mit Köpfchen, Fäusten und den schärfsten Waffen der Frau spielt sie die entscheidende Rolle im ewigen Kampf Gut gegen Böse. Dabei tut sie all das, was anderen Heldinnen vor ihr streng verboten war. Für ihre Feinde ist sie Gottes fünfte Kolonne, für ihre Fans der Engel, der aus der Hölle kommt.
Vorsicht, die KITTY MOAN-Reihe ist nichts für Weicheier und Moralapostel. Cannonball Randall verquirlt Blut, jede Menge Action und noch mehr Sex zu einem genialen Genremix. Verabschieden Sie sich schon mal von der Welt, die Sie kennen!
BAND 1: Die Welt am Abgrund, das kennen wir schon, aber in KITTY MOANs Universum kippt sie gerade über die Kante. Nur hat das noch keiner mitbekommen. Am wenigsten die junge Kitty Moan, die wurde nämlich viele Jahre als angebliche Waise in einem Kloster versteckt. Als dann doch noch ihr Erzeuger, ein obskurer Industriemogul, auftaucht, wird sie umgehend in eine Welt katapultiert in der blutige Gemetzel, sexuelle Exzesse und sogar die Monster unterm Bett etwas ganz Alltägliches sind. Dabei kommt Kitty ihre grundkatholische Erziehung gehörig ins Gehege. Aber, kein Grund zur Panik, liebe Kitty, Daddy hat an alles gedacht, denn schließlich bist du die Attraktion seines dämonischen Plans …

kitty1_3

Kitty Moan 1 – Dämonenbrut: Kitty von Cannonball Randall (Rezension #019) weiterlesen