Archiv der Kategorie: Rezensionen

Auf die Toten von Wrath James White (Rezension #008)

Auf die Toten von Wrath James White

Inhalt:
Die Polizei in San Francisco findet in einem Müllcontainer die Leiche der Martial-Arts-Legende Hollister McCoy. Der Tote ist stark verfallen und von einem unbekannten lila Pilz überwuchert. Das Genick ist gebrochen, der Körper von Prellungen übersät, und ihm wurde in die Schläfe geschossen. Diese Wunden wurden dem Kampfsportler postmortal zugefügt – doch offenbar war McCoys Gehirn noch aktiv, als sein Körper längst begonnen hatte, sich zu zersetzen.
Die Spur führt nach Uganda. Dort wurde eine gewaltige Armee von Toten zum Leben erweckt – Zehntausende unersättliche hungrige Leichen, mit denen Revolutionäre das Land übernehmen wollen.

aufdietoten

Auf die Toten von Wrath James White (Rezension #008) weiterlesen

Kellerspiele: Hardcore – Psychothriller von Simone Trojahn (Rezension #007)

Kellerspiele: Hardcore – Psychothriller von Simone Trojahn

Inhalt:

Karl ist entsetzt und verzweifelt, als sein Bruder anfängt, den Keller umzubauen, um dort eine Frau gefangen zu halten.
Hilflos muss er schon bald darauf die Qualen der entführten Laura mit ansehen.
Die psychische Abhängigkeit von seinem älteren Bruder ist zu stark, um etwas dagegen zu unternehmen.
Noch schlimmer wird seine Verzweiflung und innere Zerrissenheit, als ihm allmählich bewusst wird, dass Mitleid bei weitem nicht die einzige Emotion ist, die das Leid des gepeinigten Mädchens bei ihm auslöst…

kellerspiele

Kellerspiele: Hardcore – Psychothriller von Simone Trojahn (Rezension #007) weiterlesen

Jagdtrip von Jack Ketchum (Rezension #006)

Jagdtrip von Jack Ketchum

Inhalt:
Lee ist lebend aus dem Krieg zurückgekehrt, doch er ist ein anderer Mensch geworden. Die Erinnerung verfolgt ihn in seinen Träumen. Er lebt zurückgezogen tief in einem Wald und meidet den Kontakt zu Menschen. Aber heute ist er nicht allein. Eine Gruppe Camper ist in seine zerbrechliche Welt eingedrungen. Er hört ihre Stimmen, beobachtet ihr Lager. Mit einem Mal ist der Krieg zurück. Und Lees Besucher müssen um ihr Leben kämpfen…

jagdtrip

Jagdtrip von Jack Ketchum (Rezension #006) weiterlesen

Ein Blick in die Hölle – Buch 1 von Wade H. Garrett (Rezension #005)

Ein Blick in die Hölle – Buch 1 von Wade H. Garrett

Inhalt:
Die drastischste Thriller-Reihe des US-Marktes: A Glimpse into Hell.

Der geheimnisvolle Seth nimmt Rache an all den Dreckskerlen, die das Gesetz zu zart behandelt.

Gore Written for the Sake of Gore. Grausam, sadistisch und vollgepumpt mit schwarzem Humor.

blick1

Ein Blick in die Hölle – Buch 1 von Wade H. Garrett (Rezension #005) weiterlesen

Die Prinzessin (Bibliothek von SHE 1) von John Aysa (Rezension #004)

Prinzessin: Die Prinzessin (Bibliothek von SHE 1) von John Aysa

Inhalt:
Die Welt ist zum Teufel gegangen. Wie es kam und was genau passiert ist, weiß niemand wirklich zu sagen. Es regieren Chaos und Gewalt, es gilt das Recht des Stärkeren. Das Leben mutiert zu ungeahnten Formen und der Mensch steht nicht mehr an oberster Stelle der Nahrungskette. Wer ausreichend wahnsinnig und skrupellos ist, strebt nach Macht.

In dieser Welt ist die Frau ohne Namen unterwegs. Sie geht unbeirrt ihren Weg. Auf ihrer Reise begegnet sie jeder nur erdenklichen Form von Wahnsinn, Abartigkeit und Sadismus. Und sie begegnet den Schergen des Gottchirurgen. Er ist der Irrste unter den Irren. Er hat einen Plan und die Mittel, ihn umzusetzen. Und die Namenlose kommt ihm ungewollt in die Quere, gerät in Gefangenschaft, wird misshandelt.
Aber SHE ist keine Frau, die klein beigibt. Sie versteht es, sich zur Wehr zu setzen. Wenn sie es will, ist sie um nichts weniger skrupellos als ihre Gegenspieler. Und sie schlägt mit aller Gewalt zurück, räumt mit unbarmherziger Härte jedes Hindernis aus dem Weg. Und plötzlich hat der Gottchirurg ein Problem … Der Start einer der wildesten Serien der Postapokalypse!

prinzessin1

Die Prinzessin (Bibliothek von SHE 1) von John Aysa (Rezension #004) weiterlesen

Porträt der Psychopathin als junge Frau von Edward Lee und Elizabeth Steffen (Rezension #003)

Porträt der Psychopathin als junge Frau

Inhalt:
Eine Journalistin und eine Serienmörderin auf Kollisionskurs – von ihrer erschreckenden Verbindung ahnen die beiden nichts.

Sie fesselt ihre Opfer ans Bett, klebt ihnen die Augen zu, zersticht ihre Trommelfelle und näht die Lippen zusammen.
Dann trennt sie ihnen die Glieder ab. Nun hören und sehen sie nichts mehr. Sie können nicht mehr schreien oder sich bewegen.
Aber sie sind noch fähig zu fühlen. Und mit ihren Skalpellen, den Nadeln und der Knochensäge, gibt die junge Frau ihnen eine Menge zu fühlen…

Solche Folterungen kann sich niemand vorstellen – außer der berüchtigte Kultautor Edward Lee.
Mitautorin Elizabeth Steffen verrät nicht viel über sich: Sie arbeitet im Polizeidienst der USA und ist Expertin in der Analyse von Serienkillern.

portraet

Porträt der Psychopathin als junge Frau von Edward Lee und Elizabeth Steffen (Rezension #003) weiterlesen

Gone Mad von A. C. Hurts (Rezension #002)

Gone Mad von A. C. Hurts:

Inhalt:
Du denkst, du fürchtest dich nicht? Dieses Buch wird es dich lehren! Du denkst, du hast bereits alles gelesen, was es im Bereich Horror zu lesen gibt? Dieses Buch wird dir einen tiefen Einblick in die Abgründe des menschlichen Verstandes gewähren. Tabus werden gebrochen, Grenzen werden überschritten. Wie weit bist du bereit zu gehen? Dämonen, Geister, Kannibalen, Hexen, Werwölfe, Psychopathen … Sie warten auf dich. Die Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit verschwimmt. Findest du den Weg zurück? Wer es trotz dieser Warnung wagen will, sich in dieses extreme Lesevergnügen zu stürzen, sei herzlich willkommen. Mit Bonus-Geschichten von Simone Trojahn, Jutta Wölk und Joe Worbis

gonemad

Gone Mad von A. C. Hurts (Rezension #002) weiterlesen

Snuff Killers – Der Klassiker des Extreme Horror von Jesus F. Gonzales (Rezension #001)

Snuff Killers – Der Klassiker des Extreme Horror von Jesus F. Gonzales

Inhalt:
In diesem Klassiker des Extreme Horror zerrt Jesus F. Gonzalez den Leser geradewegs hinein in einen Albtraum.

Für Lisa und ihren Mann soll es ein romantisches Wochenende werden. Sie will ihm endlich sagen, dass sie ein Baby erwartet. Aber dann sind da die fremden Männer.
Sie wollen Lisa zum Star machen.
Zu einem Filmstar.
In einem Snuff-Movie …
Lisa erwartet ein grausamer Tod, live vor der Kamera. Doch viel grausamer ist all das, was Lisa tun wird, um zu überleben.

sk1

Snuff Killers – Der Klassiker des Extreme Horror von Jesus F. Gonzales (Rezension #001) weiterlesen