Schlagwort-Archive: Thriller

Das Paket von Sebastian Fitzek (Rezension #050)

Das Paket von Sebastian Fitzek

Inhalt:
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt …

Das Paket

Das Paket von Sebastian Fitzek (Rezension #050) weiterlesen

Porträt der Psychopathin als junge Frau von Edward Lee und Elizabeth Steffen (Buchtipp der Woche #008)

Buchtipp der Woche: Porträt der Psychopathin als junge Frau von Edward Lee und Elizabeth Steffen

Bei „Porträt der Psychopathin als junge Frau“ handelt es sich um eines meiner absoluten Lieblingsbücher von Edward Lee!
Geschrieben hat er es zusammen mit Elizabeth Steffen, welche im Polizeidienst der USA arbeitet.

Meiner Meinung nach ist das Buch empfehlenswert für Fans härterer Thriller und eignet sich ebenfalls als super Einstieg in die grausame Welt von Edward Lee!

Hier kommt ihr zu meiner Rezension und hier zu meiner Videorezension auf Youtube zu dem Buch!

Porträt der Psychopathin als junge Frau
Porträt der Psychopathin als junge Frau

Porträt der Psychopathin als junge Frau von Edward Lee und Elizabeth Steffen (Buchtipp der Woche #008) weiterlesen

Der Keller von Richard Laymon (Buchtipp der Woche #007

Buchtipp der Woche: Der Keller von Richard Laymon

Guten Morgen meine Lieben

Neben „Die Insel“ und „In den finsteren Wäldern“ gehört „Der Keller“ zu meinen Lieblingsbüchern von Richard Laymon!
Eigentlich sind es ja sogar drei Bücher in einem, denn „Der Keller“ beinhaltet die Beast House Trilogy, bestehend aus den Geschichten „Im Keller“, „Das Horrorhaus“ und „Mitternachtstour“.
Auch wenn die Seitenzahl (1231 Seiten!) eher an ein Telefonbuch einer Großstadt erinnert finde ich, dass sich jede Seite gelohnt hat!

Hier kommt ihr zu meiner Videorezension auf Youtube zu dem Buch!

Liebe Grüße aus Macalsa Point, Heimat des Horrorhauses
Euer Matt

Der Keller

Der Keller von Richard Laymon (Buchtipp der Woche #007 weiterlesen

Snuff Killers: Der Klassiker des Extreme Horror von Jesus F. Gonzales (Buchtipp der Woche #003)

Buchtipp der Woche: Snuff Killers: Der Klassiker des Extreme Horror von Jesus F. Gonzales

Bei Snuff Killers handelt es sich um eines meiner Lieblingsbücher und wie schon geschrieben um einen Klassiker des Extreme Horror! Schaut euch das Buch definitiv mal an, sofern ihr es noch nicht kennt!
Ich bin mega begeistert davon und könnte mir vorstellen, dass es euren Geschmack treffen wird 🙂

Hier kommt ihr zu meiner Rezension und hier zu meiner Videorezension auf Youtube zu dem Buch!


Snuff Killers: Der Klassiker des Extreme Horror von Jesus F. Gonzales (Buchtipp der Woche #003) weiterlesen

Candygirl – Bobby war nicht Böse von Michael Merhi (Buchtipp der Woche #002)

Buchtipp der Woche: Candygirl – Bobby war nicht Böse von Michael Merhi

Es ist schon etwas länger her, dass ich „Candygirl“ von Michael Merhi gelesen habe. Doch es handelt sich um ein Buch, dass ich nicht so schnell vergessen kann! Definitiv nichts für schwache Nerven!
Ich gehe zwar davon aus, dass viele von euch das Buch bereits kennen, aber diejenigen, die es noch nicht kennen, sollten sich das Buch mal anschauen! 😀

Hier kommt ihr zu meiner Rezension und hier zu meiner Videorezension auf Youtube zu dem Buch!


Candygirl – Bobby war nicht Böse von Michael Merhi (Buchtipp der Woche #002) weiterlesen

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal – Band 1 von Robert McCammon (Rezension #038)

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal – Band 1 von Robert McCammon

Inhalt:
1699 in den Carolina-Kolonien Amerikas …
Die Einwohner von Fount Royal sind überzeugt, dass eine Hexe für die unerklärlichen Tragödien in ihrem Dorf verantwortlich ist. Sie verlangen, dass die schöne Witwe Rachel Howarth vor Gericht gestellt und wegen Hexerei hingerichtet wird.
Der Prozess wird vom reisenden Richter Isaac Woodward mithilfe seines scharfsinnigen jungen Gerichtsdieners Matthew Corbett geführt.
Matthew glaubt an Rachels Unschuld und muss sich bald dem wahren Bösen stellen, das in Fount Royal umgeht …

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal – Band 1 von Robert McCammon (Rezension #038) weiterlesen

Dark Web von Veit Etzold (Rezension #036)

Dark Web von Veit Etzold

Inhalt:
Eine Cyber-Ermittlerin, ein Online-Broker und eine neue, gigantische Suchmaschine agieren im Zentrum dieses hochrealistischen Thrillers über Cyber-Terrorismus.

Die Suchmaschine. Mit Holos hat Europa endlich sein eigenes Google. Was niemand weiß: Die Datenkrake, die von Politikern, Promis und Presse bejubelt wird, verfügt über gefährlich viel Geld und hochsensible Daten – und ihre Ursprünge liegen in einem geheimen Forschungskomplex.

Oliver Winter. Als dem Daytrader wegen mies laufender Börsengeschäfte das Wasser bis zum Hals steht, stürzt er sich ins DARK WEB. Hier dealt er mit illegalen Waren. Sein Problem: Bald schon soll Oliver für ein russisches Mafia-Kartell nicht nur Drogen und Waffen verkaufen, sondern auch Menschen. Darunter sogenannte Dolls, Frauen, die durch Amputationen und Gehirnwäsche zu reinen Objekten wurden.

Jasmin Walters. Sie leitet die Cyberterrorismus-Einheit Nemesis, angesiedelt zwischen BND und BKA. Nach und nach begreift Jasmin, dass der vermeintlich segensreiche Internetriese Holos nicht nur im Internet, sondern auch im DARK WEB operiert.

Dark Web von Veit Etzold (Rezension #036) weiterlesen

Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire von Graham Masterton (Rezension #032)

Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire von Graham Masterton

Inhalt:
Der erste Fall für Katie Maguire

Auf den Spuren des uralten Bösen

Die Skelette von elf Frauen werden auf dem Acker einer Farm im ländlichen Irland gefunden, grausam verstümmelt und bei lebendigem Leib gehäutet.
Die Ermittlerin Katie Maguire stellt nach ersten Untersuchungen fest, dass die Toten schon seit vielen Jahrzehnten unter der Erde liegen. Ihr Vorgesetzter will den Fall bereits zu den Akten legen, da taucht ein frisches Opfer auf.
Welche Verbindung besteht zwischen dem Killer der Gegenwart und den Toten aus der Vergangenheit? Und warum sind merkwürdige Stoffpuppen an die Oberschenkelknochen sämtlicher Leichen gebunden?
Katie Maguire stößt auf ein uraltes Ritual und muss den Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlägt.


Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire von Graham Masterton (Rezension #032) weiterlesen

Die Tür von Richard Laymon (Rezension #031)

Die Tür von Richard Laymon

Inhalt:
Tief und düster ragt es in die Nacht empor. Das sogenannte Horrorhaus. Schreckliche Morde sollen dort über die Jahrzehnte geschehen sein. Immer wieder ist die Rede von Bestien, die grausame Massaker in dem Haus angerichtet haben sollen. Doch wer soll solche Schauergeschichten schon ernst nehmen? Dem jungen Mark geht es vor allem darum, Alison zu beeindrucken. Das Mädchen verspricht ihm ein Date, eine Nacht im Horrorhaus. Im Keller des makabren Anwesens will Mark sich seinen Ängsten stellen – ohne zu wissen, dass ihn ein Inferno des Grauens erwartet …

Die Tür von Richard Laymon (Rezension #031) weiterlesen

Die Schwester von Joy Fielding (Rezension #029)

Die Schwester von Joy Fielding

Inhalt:
Ein kleines Mädchen verschwindet. Ihre Mutter und ihre Schwester bleiben zurück. Und werden Jahre später mit einer Wahrheit konfrontiert, die sie ins Herz der Finsternis führt …

Caroline Shipley ist voller Vorfreude, denn ihr Mann Hunter hat sie zur Feier ihres Hochzeitstages in ein Luxushotel in Mexiko eingeladen. Gemeinsam mit ihren beiden kleinen Töchtern reisen sie an und beziehen ihre komfortable Suite. Doch was als paradiesischer Aufenthalt geplant war, wandelt sich zum tiefen Trauma in Carolines Leben, von dem sie sich nie erholen wird – denn eines Abends wird die zweijährige Samantha aus der Suite entführt und bleibt für immer verschwunden. Caroline zerbricht beinahe an dem Verlust und muss sich auch noch den Verdächtigungen der Presse stellen, an der Entführung beteiligt gewesen zu sein. Die Jahre vergehen, und irgendwann gibt Caroline selbst den letzten Funken Hoffnung auf, dass Samantha doch noch am Leben ist. Bis sie eines Tages den Anruf einer mysteriösen jungen Frau erhält, die behauptet, ihre verlorene Tochter zu sein – und damit einen Strudel von Ereignissen auslöst, der Caroline die schockierende Wahrheit darüber offenbart, was wirklich geschah in jener heißen Sommernacht in Mexiko …

Die Schwester von Joy Fielding (Rezension #029) weiterlesen