Fr. Mai 24th, 2024

Bei „Der Besudler auf der Schwelle“ handelt es sich um das erste Buch, dass ich mir damals vom Festa Verlag gekauft hatte. Und ich habe echt lange mit mir damals gerungen, da das Buch immerhin 39,99 € gekostet hatte!
Mittlerweile bin ich natürlich froh darüber, denn so habe ich den Festa Verlag schätzen und lieben gelernt! Und nicht nur das, denn „Der Besudler auf der Schwelle“ ist nach wie vor eines meiner absoluten Lieblingsbüchern a) von Edward Lee und b) aus dem Festa Verlag!

Darüber hinaus handelt es sich bei „Der Besudler auf der Schwelle“ von Edward Lee auch um das erste Buch aus dem Extreme Horror Bereich, dass ich damals gelesen habe. Zu Beginn wurde ich auch etwas überrumpelt. Meine Gefühle beim Lesen schwankten zwischen Ekel, Fassungslosigkeit und Faszination. Und letztendlich hatte die Faszination für Edward Lees Werke die Oberhand gewonnen!

In „Der Besudler auf der Schwelle“ findet man deftige (Hardcore-) Erotikszenen, eine spannende Geschichte, welche im Cthulhu Mythos angesiedelt ist und Gewalt im Überfluss!

Leider ist das Buch als Printausgabe nur noch gebraucht erhältlich, da es sich um eine limitierte, signierte Ausgabe handelt. Allerdings ist das Buch mittlerweile auch als Ebook erhältlich und empfehlenswert für alle Extreme Horror und Edward Lee Fans!
Leute mit schwachen Nerven und/oder empfindlichem Magen sollten nicht unbedingt zu dem Buch greifen.

Für mich gehört „Der Besudler auf der Schwelle“ nach wie vor zu den besten Büchern, die ich von Edward Lee gelesen habe!

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Von Matt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert