Fr. Mai 24th, 2024

Wow! Wow! Wow!
Bei „Gone Mad“ handelt es sich um das erste Werk, welches ich von A. C. Hurts gelesen habe.
In der vorliegenden Kurzgeschichtensammlung finden wir zwölf Kurzgeschichten von A. C. Hurts und darüber hinaus sind Bonusgeschichten von A. C. Hurts, Simone Trojahn, Jutta Wölk und Joe Worbis enthalten.
Der Klappentext hat in mir echt hohe Ansprüche geweckt… und ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil! Meine Erwartungen wurden vollkommen erfüllt.
Die Kurzgeschichten haben mir richtig gut gefallen und zum Teil war ich einfach nur geschockt.
Zwar waren ein paar Geschichten etwas voraussehbar, aber die restlichen hatten teilweise drastische Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte. Top!

A. C. Hurts hat mit der Kurzgeschichtensammlung bewiesen, dass sie sich nicht hinter Extreme Horror Autoren wie Edward Lee, Tim Miller oder Wrath James White verstecken muss. Sie hat wirklich erstklassige Arbeit geleistet!

Meine Top-drei der Geschichten aus „Gone Mad“ sind:
Platz 3: Das lebende Buffet
Platz 2: Der Schlachter
Platz 1: Dunkles Verlangen

Wer sich von Horror, abgrundtiefen Grausamkeiten, Gewalt, Sex, Ekel und der Überschreitung des einen oder anderen Tabus nicht abschrecken lässt, ist bei „Gone Mad“ bestens bedient! Extremehorror Fans kommen voll auf ihre Kosten!

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Von Matt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert